Wieso sind Sie heute so unkritisch? Schämen Sie sich nicht?

«Für den Denker und für alle empfindsamen Geister ist Langeweile jene unangenehme „Windstille“ der Seele, welche der glücklichen Fahrt und den lustigen Winden vorangeht.» – Friedrich Nietzsche

Vor einigen Jahren sprach ich mit einem guten Freund aus Wien über die sogenannte Quantenverschränkung. Für all jene, die sich daraus keinen Reim bilden können, erkläre ich es in Form eines Haikus:

«Quantenverschränkung

Ich denke heute an dich

Du kannst nicht anders»

Irgendetwas passiert an einem beliebigen Ort und im selben Augenblick passiert das selbe an einem anderen beliebigen Ort. Ich bin kein Quantenmechaniker, aber die Theorie ist einleuchtend, auch wenn ich die beteiligten quantenmechanischen Prozesse nie ganz verstehen werde.

Kennen Sie Evgeny Morozov? Nein? Bis heute, kannte ich ihn auch nicht. Vielleicht weil ich, wie an der Swiss Online Marketing Messe mir mehrmals attestiert, als «Mediaverweigerer» gelte? Wobei ich der Aussage zustimme, sofern unter «Media» die Kontaktpunkte gemeint sind, mit denen u.a. eben Google & Co. ihr Geld verdienen.

Dank einer meiner besten Freunde (er nennt sich „Bugatelli“, ähnlich einer Pastaart…), kenne ich nun Evgeny Morozov. Vielleicht kommt ja auch ein Treffen zustande – Anfrage auf klassischem Wege, wie es sich gehört.

Viel Vergnügen bei der Lektüre des Artikels im «DAS MAGAZIN», Ausgabe 13-2013. Und DANKE Herr Bugatelli! Sie bekommen von mir als Dankeschön selbstgemachte Pasta «alla Sig. Bugatelli».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please solve the equation * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.