Frohe Festtage, mit oder ohne Werbeeinblendungen

«Trotz Innovationen und auch wenn wir neue Wege beschreiten, muss unser Stil unverkennbar bleiben!» – Michael M. Maurantonio

Lieber Leser

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ist das so? Weil die Banken schliessen? Weil über die Feiertage (Anm.: christliche Feiertage) nur wenige einer bezahlten Arbeit nachgehen? Viele Werbekunden versuchen noch, ihre Werbebudgets schnell aufzubrauchen und damit die Konsumlaune der Käufer anzuheben. Vielleicht wäre weniger doch mehr…

Wo, wie ich finde, nie zu wenig gesagt oder gemacht werden kann, ist, sich bei anderen zu bedaken. Ich möchte an dieser Stelle jenen Menschen (m/w) danken, die egal ob Weihnachten, Ostern, cHanukah, Divali etc. unaufhörlich anderen Menschen helfen oder dafür sorgen, dass es uns irgendwie gut geht.

Krankenpfleger und Ärzte. Feurwehrmänner und -frauen. Tram- und Zugführer. Polizisten und Krankenwagenfahrer. Strassenkehrer und Strassenbauer. Putzfrauen und -männer. Nachbarn und Familie. U.v.m. Danken Sie einfach beim nächsten Mal einer fremden Person. Vielleicht sind Sie irgendwann die fremde Person, bei der man sich auch bedanken wird.

In diesem Sinne. Danke.

Geniessen Sie die Festtage!

Michael M. Maurantonio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please solve the equation * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.